Tabaski

 

Mamadi Kouyaté

  • Balafon
  • Djembé
  • geb. 1990 in Bamako (Mali), aufgewachsen in Niagassola (Guinea)
  • ab 1999 Balafon-Unterricht bei Großvätern und Onkeln.
  • In Niagassola wird das UNESCO-geschützte Ur-Balafon („Sosso Bala“) von 1205 unter Verschluss gehalten. Es wird nur an einem Tag im Jahr herausgeholt und gespielt. Nur eine Person darf es spielen: der Wächter. Er ist der älteste noch lebende Nachfahre des ersten Spielers Bala fasséké Kouyaté. Seit 1999 ist es El Hadj Sékou Kouyaté (94 J.).
  • Mamadi ist der Enkel des Wächters.
  • Mamadi spielte zunächst im Familienkreis auf dem Lande, wo Onkel und Großväter Balafon spielen, Tanten und Großmütter tanzen und singen. Später folgten Auftritte in Bamako, 2013 auch erste Gast-Auftritte in Deutschland.
  • Seit 2015 lebt er in Deutschland
  • 2015 Publikation der DVD "Das magische Balafon".

DVD Das magische Balafon

ISBN 3-89775-161-3 29,80 Euro
Inhalt:
- Tradition um das Ur-Balafon (24 min.),
- 3 Melodien zum Lernen (15 min.)
- dazu Original-Beispiele aus Afrika (15 min.)