Kurse

Kora- und Balafon-Unterricht bieten sich am besten im Einzelunterricht an. Bei Bedarf anrufen und Termin vereinbaren.

Djembé-Anfänger-Kurse bieten sich geeigneterweise in der Gruppe an. Daher am besten einen vhs-Kurs besuchen. Wenn dann die Grundlagen der Schlagtechniken und Bewegungsabläufe gelegt sind, lohnt sich der Besuch einer ständigen Gruppe, in der auch die Basstrommel-Stimmen eingeübt werden. Am besten telefonisch erfragen, da die Kurse ständigen Wechseln unterworfen sind.

VHS-Kurse in:
Tübingen, Leonberg, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt, Inzigkofen
(siehe Termine)

Nach ca. 20 Unterrichtsstunden spielt Marcus Ottschowski mit Ursula Branscheid-Kouyaté und ihrem Mann Mamadi Kouyaté das Lied N'Diarabi.

  Fotos: Fany Fazii, Tübingen  

 

Kita

 

 

Fortbildung Djembé und afrikanische Lieder in Kindergarten und Grundschule

Trommeln ist mehr als nur Draufhauen, denn Motorik und Reaktion werden geschult. Durch die sinnliche Wahrnehmung einer musikalischen Struktur wird auch die Konzentration gefördert und die Lernleistung verbessert.

Das Trommeln in einer Gruppe tut gut: Die Trommelgruppe steht quasi als Modell für eine Gesellschaft im Kleinen und dient der Sozialisation.
Durch das Trommeln in der Gruppe wird die Rücksichtnahme auf andere geschult, dazu kommt die Bestätigung durch andere, das trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

Das Singen in einer fremden Sprache fällt besonders schüchternen Kindern leichter.
Durch das Singen der westafrikanischen Lieder werden Verständnis und Respekt anderer Kulturen gefördert.
Auch deutsche Volkslieder – mit afrikanischen Instrumenten gespielt und mit neuen Texten versehen – bringen den Kindern die Geografie Afrikas bei, die Hochkulturen und die bekanntesten Volksgruppen mit ihren Eigenarten (wussten Sie schon, dass die Himba in Namibia sich nicht waschen?).

In diesem praxisbezogenen Seminar lernen Sie die Grundlagen des Djembé-Trommelns und wie sie es den Kindern vermitteln können.
Westafrikanische Lieder singen wir gemeinsam und lernen viel über die (Musik-) Kultur.

Bei Bedarf gegen Leihgebühr Djemben u. Basstrommeln aus Afrika. Auch afrikanischer Mitmusiker für kleines Konzert in der Pause auf Anfrage.

Die nächste Fortbildung einfach direkt bei mir erfragen (im Juni findet eine in der vhs im alten Kloster Inzigkofen statt).